Schulsozialarbeit

Einer der wichtigsten Bausteine zur Förderung des sozialen Miteinanders an der Gemeinschaftsschule im Eichholz ist die Schulsozialarbeit.

Für die meisten Schülerinnen und Schüler ist die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeiter Arndt Peters eine große Hilfe, sowohl in Bezug auf das soziale Kompetenztraining, die Organisation und Begleitung bei diversen Klassenveranstaltungen, Sportturnieren und erlebnispädagogischen Angeboten (Klettern, Kanutouren, Höhlenbefahrungen, Entspannungsangebote), als auch während der Zeit ihres Berufsfindungsprozesses.

Die Begleitung der Jugendlichen in der Phase ihrer Berufswegeplanung konkretisiert sich durch ständige Unterstützung während des gesamten Bewerbungsverfahrens, durch Vermittlung und Übernahme von Schülerpatenschaften, Begleitung bei Berufserkundungen usw.

Im Büro des Schulsozialarbeiters finden die Jugendlichen auch dann ein offenes Ohr, wenn es um persönliche Probleme und Schwierigkeiten in verschiedenen Lebenssituationen geht. Dieses Beratungsangebot besteht allerdings nicht nur für Schülerinnen und Schüler sondern auch für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie für alle am Schulleben beteiligten Personen.

Im Rahmen der Kleinen Klasse betreut Ines Ebsen die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Klassenverband intensiver beschult werden. Neben den normalen Alltagsbelangen erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Sozial- und Kompetenztraining. Bislang konnten fast alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wieder erfolgreich in den “normalen” Klassenunterricht integriert werden.

zurück zur Übersicht